Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Entweder telefonisch (Montag bis Freitag 9.00 - 18.00 Uhr oder außerhalb der Geschäftszeiten eine Nachricht auf der Sprachbox hinterlassen), per Email oder mit dem Kontaktformular auf dieser Website.

Brauche ich eine √úberweisung vom Hausarzt?

Nein, es ist keine √úberweisung notwendig.

Was soll ich mitbringen?

Bitte nehmen Sie die E-Card, eine √úbersicht √ľber die aktuelle Medikation und alle relevanten Vorbefunde mit.

Ist der Zugang zur Ordination barrierefrei?

Zwischen Hauseingang und Aufzug befinden sich zwei Stufen, an der Schwelle zur Ordination eine weitere. Bitte teilen Sie mir mit wenn Sie Hilfe benötigen.

Wie lange nehmen Sie sich Zeit f√ľr einen Patienten?

Das hängt ganz vom jeweiligen Fall ab. Mir ist es wichtig, alle Fragen zu beantworten und gemeinsam die weiteren Schritte festzulegen. Die Erstvorstellung kann etwa 30-45 Minuten dauern.

Kann die Konsultation √ľber die Krankenkasse (E-Card) abgerechnet werden?

Nein, ich bin ausschlie√ülich als Wahlarzt ohne Kassenvertrag t√§tig. Allerdings k√∂nnen Sie die erhaltene Honorarnote bei Ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten einen Teilbetrag zur√ľck.

Wie kann man in Ihrer Ordination bezahlen?

Sie können bar oder per Überweisung bezahlen.

Muss ich ein Rezept vom Hausarzt umschreiben lassen?

Nein, meine Rezepte, Verordnungen und Überweisungen werden von Apotheken und Krankenkassen akzeptiert. In manchen Fällen (z.B. CT- oder MRT-Überweisung) brauchen Sie eine chefärztliche Genehmigung.